Vor der Sintflut von den Brüdern Presniakow

Uraufführung 28.03.2008 |Schauspiel Stuttgart Kammertheater


Mit Bernhard Baier, Boris Burgstaller, Bernhard Conrad / Christoph Gawenda, Elisabeth Findeis, Benjamin Grüter, Boris Koneczny, Katharina Ortmayr, Rainer Philippi, Sebastian Röhrle, Lilly Marie Tschörtner, Jens Winterstein  
Regie: Claudia Bauer
Bühne: Hendrik Scheel
Kostüme: Daria Kornysheva
Musik: Ingo Günther
Dramaturgie: Kekke Schmidt





Das im Kammertheater uraufgeführte Stück der Brüder Presnjakow bewegt sich auf schmalem Grat zwischen Absurdität und Ernsthaftigkeit.
Ein Mann namens Haon (Boris Koneczny) inmitten der bunten Warenwelt voller Versprechen. Dabei will er nur eine Chipstüte kaufen, als der Verkäufer ihn nötigt zu einer ganz bestimmten Chipsmarke zu greifen – verbunden mit einem Preisausschreiben, das ihn, Haon, dazu bestimmt, die Menschheit mittels einer gewonnenen Yacht vor dem Untergang zu retten. Doch jetzt beginnt erst das Dilemma. Wen nimmt der neu erschaffene Noah mit auf seine moderne Arche? Seine Frau oder seine Ex? Das gefräßige Krokodil oder doch lieber den kostengünstigeren Gorilla. Gravierende Fragen zwischen Sinnsuche und Sinnlosigkeit.

 

Die Brüder Pesnjakow sind für ihren

absurden Humor bekannt und jagen den Protagonisten Haon durch den Himmel der schönen neuen Marktwirtschaft und die Hölle des Familienlebens